Kursinhalt

AUFBAUKURS Multifamilientherapie

Der Aufbaukurs umfasst 90 Unterrichtseinheiten (9 Tage in drei Kursblöcken). Im Aufbaukurs werden die Inhalte des Grundkurses wiederholt, vertieft und erweitert, insbesondere das Therapeutenverhalten wird intensiv trainiert.

Umgang mit den unterschiedlichen, MFT-spezifischen Interaktionsebenen

  • Intrafamiliär: parallel innerhalb der einzelnen Familien
  • Interfamiliär: zwischen den Familien
  • Therapeuten und einzelnes Gruppenmitglied
  • Therapeuten und Subgruppen
  • Therapeuten und gesamte Gruppe
  • Gruppe oder Subgruppen ohne Therapeuten
  • Zwischen den Therapeuten im Beisein der Gruppe

Training des spezifischen MFT- Therapeutenverhalten:

  • Anwärmen der Gruppe
  • Aktivieren von einzelnen Familien, Einbeziehen von neuen Familien
  • Verbindung ("Koppeln") von einzelnen oder aller Familien
  • Fokussieren auf eine Familie und auf Subgruppen
  • Einbeziehen von anderen Familien oder der ganzen Gruppe
  • Umgang mit Außenseitern und dominierenden Mitgliedern (Einbeziehen oder Tolerieren)
  • Unterstützen, Fordern, Auflockern, Selbsteinbringung
  • sich zurückziehen ("Kreisen"), sich zeitweilig völlig zurückziehen (die Aktivität ganz der Gruppe übergeben)
  • synchrones Arbeiten mit zeitweilig getrennten Subgruppen (Eltern, Kinder, Geschwister, Väter, Mütter)

Umgang mit aktuell aufkommenden Themen

Störungs- und altersspezifische MFT- Techniken

Typische Schwierigkeiten und Problemsituationen erkennen und bearbeiten

  • Streitigkeiten zwischen den Teilnehmern klären
  • Umgang mit sich verletzt fühlenden Mitgliedern
  • Initiierung von Versöhnungen zwischen Gruppen- oder Familienmitgliedern
  • Umgang mit Widerstand und dessen Vermeidung
  • Aktivierung passiver Gruppen, Stützung unsicherer Mitglieder

Praktisches Vorgehen bei auftretenden Problemen:

  • Identifizieren von Problemen
  • Selektieren: Was lässt sich bei welchem Gruppenstand bearbeiten? Was muss später oder im Einzelgespräch bearbeitet werden?
  • Experimentieren: im Schonraum der Gruppe ausprobieren
  • Reflektieren: mit der Gruppe Vor- und Nachteile diskutieren und über die Gruppe Mut zur Verhaltensänderung anerkennen
  • Generalisieren:  anregen, dass neues Verhalten auch in Alltagssituationen ausprobiert wird und vielleicht auch anderen Familien helfen könnte

Hilfe bei der Erarbeitung von Konzeptionen zur künftigen MFT- Arbeit und Diskussionen über bestehende Therapiekonzepte

Supervision einer MFT-Sitzung

Video-Supervisionender von den Teilnehmern durchgeführten MFT-Gruppen mit Reflexion und Lösungserarbeitung im Rollenspiel

Jeder Teilnehmer bringt im Verlauf des Aufbaukurses einen eigenen Supervisionsfall mittel Videoaufzeichnung ein. Die Vorbereitung darauf kann sich am Supervisions-Leitfaden orientieren.

>> Supervisions-Leitfaden

BITTE BEACHTEN SIE DIE NEUE ANSCHRIFT: ANGELSTEG 5 / 01309 DRESDEN

  • MFT-Grundkurs 2018 (ausgebucht)
  • MFT-Aufbaukurs 2018 (ausgebucht)
  • MFT-Grundkurs 2019 
    1. Block: 27.3. bis 29.3. 2019
    2. Block: 2. und 3.5. 2019
    3. Block: 12. und 13.9. 2019
    4. Block: 28.11. und 29.11. 2019
    >> ANMELDUNG HIER
  • Refresher-Tage 2019
    am 21. und 22.3. 2019
    >> ANMELDUNG HIER
  • nächster MFT-Aufbaukurs 2020
  • Aufbaukurs 2019 in Hürth (noch 5 Plätze)
    Anmeldung über SOMNIA Privatklinik Konraderhof
    02233 71005-0

Buchempfehlungen

Book

Eia Asen, Michael Scholz
Praxis der Multifamilientherapie

Zweite, überarbeitete und erweiterte Auflage

"Diesem Buch liegt offenbar die gesammelte Erfahrung von über 20 Jahren zugrunde, und es bietet ein schier endloses Reservoir zum Experimentieren in der eigenen Einrichtung, ein wahrer Schatz an Methoden!" >> hier bestellen

NewBook

 

Eia Asen, Michael Scholz (Hrsg.)
Handbuch der Multifamilientherapie

Neuerscheinung

"Es ist eine allgemeine Erkenntnis, dass Menschen in Konfliktsituationen für das eigene Problem meist eine eingeengte Sichtweise haben, aber eine hohe Sensibilität für ähnliche..." >> hier bestellen


Aktuelles

 

Der Weiterbildungsgang "Multifamilientherapie und Mehrfamilientherapie" entspricht den Richtlinien der DGSF und ist von der DGSF anerkannt. Richtlinien zur Zertifizierung "MFT-Therapeut" www.dgsf.org

Siegel

>> Selbstreport


Kontakt

Adresse: Angelsteg 5, 01309 Dresden
Telefon: 0351 32899911
Fax: 0351 26289760
E-Mail:
 info@multifamilientherapie.de